Seminar - Anforderungen an das Inverkehrbringen von Produkten auf den deutschen Markt

Workshop, IHK zu Lübeck, 23.09.2015 von 14.30 - ca. 16.30 Uhr

CE-Kennzeichnung bei Medizinprodukten - Regulatorischer Rahmen, Umsetzung und Dokumentation

Die Anforderungen an das Inverkehrbringen von Produkten auf den deutschen bzw. europäischen Markt werden immer komplexer. Seit 20 Jahren gilt die CE-Kennzeichnung als "Reisepass" für Medizinprodukte innerhalb des europäischen Binnenmarktes. Dennoch ergeben sich immer wieder die gleichen

Fragestellungen:

  • Was bedeutet CE-Kennzeichnung?
  • Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
  • Welche Dokumentation muss vorliegen?

Zusätzlich stellen New Legislative Framework (NLF) und Alignment Package neue Herausforderungen dar:

  • Welcher neuen Verantwortung müssen sich Hersteller, Importeure und Händler gemäß NLF für die Vermarktung von Produkten stellen?
  • Welche besonderen Vorschriften gelten bei Medizinprodukten?
  • Welche Unterschiede gibt es zwischen den Klassen von Medizinprodukten?

Thomas Bohnen von Qualitätsplan und Rechtsanwältin Dr. Heike Wachenhausen von Wachenhausen Law geben in diesem Workshop Antworten auf die genannten Fragen. Alle Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Ansprechparnter ist

Herr Thomas Bohnen
Telefon: 0451 61911700
E-Mail: buero@qualitaetsplan.net

Seminare 2016

Unsere Angebote in diesem Jahr, finden Sie in dieser Broschüre.